Laden...

JEURINK WIRD TEIL DER WINK-GRUPPE

Zum 01.08.2019 wird die Wink Stanzwerkzeuge GmbH & Co. KG neuer Eigentümer von Bandstahlschnitte Jeurink. Mit der Übernahme schließt sich ein Kreis, denn es war die Firma Bandstahlschnitte Jeurink, aus der das Unternehmen Wink 1989 hervorging.

 

Wink weiter auf Wachstumskurs 

Neuenhauser Stanzwerkzeughersteller übernimmt Jeurink und ImaPack Die Wink Stanzwerkzeuge GmbH & Co. KG aus Neuenhaus übernimmt zum August 2019 die im gleichen Ort ansässige Firma „Bandstahlschnitte Jeurink“ und deren Tochterfirma „ImaPack Stanzformen“ in München. Mit der Akquisition setzt Wink seine Wachstumsstrategie fort und baut das Engagement im Geschäftsfeld „Verpackungen“ aus. Mit der Übernahme schließt sich ein Kreis, denn es war die Firma Bandstahlschnitte Jeurink, aus der das Unternehmen Wink 1989 hervorging. Damals machte sich Wilfried Jeurink, der bis dato jahrelang im väterlichen Betrieb tätig war, mit der Firma Wink selbstständig. 2006 wurden Ferdinand Oetker, Günther Skrzypek und Alan de Natris neue Wink‐Gesellschafter und setzten den Erfolgskurs des Firmengründers fort. Mittlerweile ist das Neuenhauser Unternehmen einer der weltweit führenden Hersteller von Stanzwerkzeugen für die grafische Industrie.   Auch Wink‐Geschäftsleiter Alan de Natris verweist auf die besondere Verbindung von Wink und Jeurink: „Durch die gemeinsame Geschichte kennt und schätzt man sich. Beide Unternehmen haben sich hervorragend entwickelt und genießen einen exzellenten Ruf. Das gilt im gleichen Maße für die Firma ImaPack, die seit 2001 Teil der Jeurink‐Gruppe ist.“ Großes Potenzial sieht de Natris vor allem in den Mitarbeitern, die mit ihrer Kompetenz und langjährigen Erfahrung maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben: „Von der Bündelung des jahrzehntelangen Know‐Hows im Bereich der Stanztechnologien werden wir selbst und unsere Kunden gleichermaßen profitieren.“   Holger Jeurink, der bisherige Eigentümer von Jeurink und ImaPack, weiß sein Unternehmen in guten Händen: „Der Fortbestand meiner Firma und die Zukunft meiner Mitarbeiter hatten für mich oberste Priorität. Ich habe die stetige Entwicklung von Wink verfolgt und kenne die nachhaltige Philosophie der neuen Eigentümer. In gewisser Weise wächst jetzt wieder zusammen, was zusammengehört.“ Die Akquisition der Jeurink‐Gruppe bietet für Wink neue strategische Möglichkeiten. „In der Verpackungsbranche sind wir bereits mit rotativen Werkzeugen vertreten und jetzt mit Flachstanzen noch breiter aufgestellt“, erläutert de Natris. „Wir sehen weiterhin großes Potenzial in diesem Markt und werden unsere Kompetenzen und Technologien nutzen, um unser Werkzeugportfolio für Verpackungshersteller weiter zu optimieren.“ 

 

Über Wink

Die 1989 gegründete Wink Stanzwerkzeuge GmbH & Co. KG ist ein international führender Anbieter von Stanzwerkzeugen für die grafische Industrie. Wink produziert hochwertige Stanzbleche, Bandstahlschnitte, Rotationszylinder und Maschinenzubehör für Etikettenhersteller sowie viele andere Druckereien und Converter. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Neuenhaus, weitere Standorte befinden sich in Simmerath, Dänemark, Italien und den USA. Die Wink‐Philosophie lautet „You cut, we care“. Über Jeurink und ImaPack Die Firma Bandstahlschnitte Jeurink blickt auf eine über 50jährige Tradition zurück. Das Unternehmen wurde 1967 gegründet und zählt heute zu den bekanntesten und erfolgreichsten Stanzformherstellern in Deutschland. Die Präzisionswerkzeuge von Jeurink werden hauptsächlich für die Herstellung aller Arten von Verpackungen verwendet. 2001 übernahm Holger Jeurink den väterlichen Betrieb. Im gleichen Jahr wurde die ImaPack Stanzformen GmbH aus München übernommen, die ebenfalls Bandstahlschnitte auf höchstem Niveau herstellt.  

 

Kontakt und weitere Informationen

Dr. Andre Gysbers (Marketingleiter)  
Wink Stanzwerkzeuge GmbH & Co. KG 
Lerchenstraße 12‐18 | 49828 Neuenhaus | Germany  
Tel. +49‐5941‐9270‐220  
E‐Mail: andre.gysbers@wink.de 
www.wink.de   

 

Download Presseartikel

Nach oben